Medieneinladung: Next Generation Forum an der Goethe-Universität

Studierende organisieren Wirtschaftskonferenz zu aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen u. a. mit Carsten Kratz

Veröffentlicht am: Donnerstag, 21. Mai 2015, 16:11 Uhr (143)

FRANKFURT. Am 22. und 23. Mai 2015 findet das diesjährige Next Generation Forum unter dem Motto: „Looking Ahead: Discovering Trends of Tomorrow” auf dem Campus Westend statt. Die seit 2012 von Studierenden der Goethe-Universität organisierte Wirtschaftskonferenz konnte 2013 die Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments und Jean-Claude Juncker gewinnen. Sie bietet über 200 begabten und engagierten Studierenden aus ganz Europa die Möglichkeit, sich mit den Führungskräften der Wirtschaft über aktuelle und zukünftige wirtschaftliche und gesellschaftliche Probleme auszutauschen.

Dieses Jahr konnten als Redner unter anderem Carsten Kratz (The Boston Consulting Group), Dr. Martin Deckert (UBS Deutschland), Jens Wilhelm (Union Investment), Dr. Bettina Orlopp (Commerzbank) und Kevin O’Brien (Handelsblatt) gewonnen werden. Die Eröffnung der Veranstaltung übernimmt der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. 

Al-Wazir sieht im Next Generation Forum eine wichtige Plattform, um mit Studierenden aus dem In- und Ausland Zukunftstrends zu diskutieren: „Zu diesen Trends zählen der Klimawandel und die Energiewende, die demografische Entwicklung, die Digitalisierung und die Globalisierung der Märkte – all diese Themen sind auch für die hessische Wirtschaftspolitik von zentraler Bedeutung.“

Next Generation Forum 22./23. Mai 2015, ab 10:00 Uhr, Festsaal/Casino, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, Campus Westend

Anmeldung für Pressevertreter unter: info@next-generation-forum.com

Informationen: Jan Fricke, Next Generation Forum, Tel.: 0176 93186256, E-Mail: info@next-generation-forum.com, www.2015.next-generation-forum.com