Der Chronist des Samstagabends

Melanie Mühl spricht über Frank Elstner im Rahmen der Frankfurter Bürger-Universität

Veröffentlicht am: Donnerstag, 23. Mai 2013, 16:20 Uhr (110)

FRANKFURT. Frank Elstner hat Generationen geprägt. Er hat mit der Entwicklung zahlreicher Sendungskonzepte maßgeblichen Anteil am Aufbau der deutschen Fernsehlandschaft. Bis heute ist der Erfinder von „Wetten dass...?“ im Fernsehen präsent. „Zwischen all den Pilawas, Kerners und technokratischen Spaßmachern, die ihren Professionalitätshumor ausstellen und manchen Gesprächspartner gnadenlos vorführen, wirkt Frank Elstner wie ein Anachronismus. Da steht jemand vor der Kamera, der eine Haltung hat, weiße Haare und ein Glasauge. Es fallen einem Wörter wie Seriosität, Verbindlichkeit, Vertrauen und Kontinuität ein, die seltsam altmodisch klingen, obwohl sie es gar nicht sind“, so hat Melanie Mühl den „Mann mit gutem Karma“ charakterisiert. Die Journalistin und Mitarbeiterin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wird den Vortrag über Frank Elstner gestalten.

Die Veranstaltung ist Teil der vom Soziologen Prof. Tilman Allert konzipierten Vortragsreihe: „Deutsche Biografien - Wie wir wurden, wer wir sind“. Die Hauptreihe der Frankfurter Bürger-Universität stellt an insgesamt sechs Abenden Lebensläufe berühmter Protagonisten deutscher Sozial- und Kulturgeschichte vor. Stellvertretend für eine ganze Nation werden so auch die individuellen Voraussetzungen Frank Elstners betrachtet, der dem zurückgewonnenen nationalen Selbstwert der Deutschen eine neue, vielfach ausgezeichnete Sprache verliehen hat.

 „Der Chronist des Samstagabends“ – Frank Elstner / Referentin: Melanie Mühl

am: Montag, 27. Mai 2013, um 19.30 Uhr,
Ort: Zentralbibliothek der Stadtbücherei, Hasengasse 4, 60311 Frankfurt

Die Veranstaltung ist als Videoaufzeichnung auch über www.buerger.uni-frankfurt.de abrufbar.

Weitere Vorträge:

10. Juni 2013
Prof. Tilman Allert
Alice Schwarzer
Kampf gegen die weibliche Ohnmacht

24. Juni 2013
Prof. Regine Prange
Gerhard Richter
„Meine Bilder sind klüger als ich“

8. Juli 2013
Stefan Lukschy
Loriot
„Sagen Sie jetzt bitte nichts“

Beginn jeweils um 19.30 Uhr / Eintritt frei

Anfahrt: www.stadtbuecherei.frankfurt.de

Das komplette Programm der 9. Frankfurter Bürger-Uni:  www.buerger.uni-frankfurt.de