Jobbörse für Jungakademiker an der Goethe-Uni

Bewerbungsstrategien optimieren und erste Firmenkontakte knüpfen

Veröffentlicht am: Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:29 Uhr (239)

FRANKFURT. Die 14. Frankfurter Jobbörse richtet sich an Absolventen und Studierende der Naturwissenschaften und der Medizin, die sich schon vor dem Abschluss ihres Studiums über Möglichkeiten des Berufseinstiegs  informieren und Kontakte mit Unternehmen knüpfen wollen. Auf dem Campus Riedberg der Goethe-Universität bietet der Workshoptag am 7. November Gelegenheit, die eigenen Bewerbungsstrategien zu optimieren. Beim Ausstellertag am 8. November können die angehenden Absolventen Unternehmen vornehmlich aus der Chemie-, Pharma- und Life-Science-Branche kennen lernen. Veranstalter sind die Goethe-Universität, das JungChemikerForum der Gesellschaft Deutscher Chemiker und das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Frankfurt/Main.

Mit Messeständen präsentieren sich am 8. November 22 namhafte Unternehmen, darunter Abbott, ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, Celanese, Clariant, Engelhard Pharma, Eurofins Food, Evonik Industries, Fresenius-Gruppe, Heraeus, Hoffmann–La Roche, Lanxess Deutschland, Life Technologies GmbH, Merck, Merz, Pharmexx, Procter & Gamble, Roche Diagnostics, Sanofi-Aventis Deutschland, Thermo Fischer sowie VBIO. Sie informieren darüber, welche Anforderungen die Bewerber erfüllen und welche Hürden sie bis zur Einstellung nehmen müssen. Highlights des Begleitprogramms am 8. November 2012 sind die Präsentationen verschiedener Unternehmen und ein vor Publikum geführtes Bewerbungsgespräch.

Workshoptag: Mittwoch, 7. November 2012, 9:30 bis 16:30 Uhr
Ausstellertag
: Donnerstag, 8. November 2012, 9:30 bis 16:30 Uhr
Adresse
: Campus Riedberg, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main

Hinweise für Teilnahmer: Alle Angebote sind kostenlos. Der Workshoptag ist bereits ausgebucht. Ein kostenloser Shuttlebus verkehrt am 8. November zwischen Hauptbahnhof und Campus Riedberg.

Informationen: www.jobboerse-ffm.de.