Dreh- und Fotogenehmigungen

Als Eigentümerin ihrer Liegenschaften verfügt die Goethe-Universität grundsätzlich über das Hausrecht für alle Gebäude und Freiflächen. Daher handelt es sich bei den Räumlichkeiten der Goethe-Universität nicht um öffentliche Orte, an denen ohne vorherige Genehmigung Aufnahmen zu Zwecken der Berichterstattung hergestellt werden können. 

Für Film- und Fotoaufnahmen an den verschiedenen Standorten der Goethe-Universität benötigen Sie eine Drehgenehmigung, die Sie aber in der Regel unkompliziert und ohne großen Aufwand bei uns einholen können. Drehgenehmigungen für journalistische Berichte über die Goethe-Universität, aber auch für nicht-kommerzielle Film- und Fotoprojekte erteilt die Abteilung PR und Kommunikation. Bitte beachten Sie dabei, dass das Betreten von geschlossenen Räumen, aber auch von Hörsälen, Seminarräumen und Bibliotheken besonderen Nutzungsbedingungen unterliegt und nur nach vorheriger Prüfung des jeweiligen Anliegens und der Kapazitäten des Universitätsbetriebes ermöglicht werden kann. 

Besondere Zugangsbeschränkungen betreffen Labore und Forschungsflächen. Hier obliegt die Freigabe einer Zugangserlaubnis und auch die Freigabe jeglicher Aufnahmen (Foto und Film) dem Laborverantwortlichen. Dreh- und Fotoarbeiten, die den Universitätsbetrieb beeinträchtigen (z.B. Absperrungen von Bereichen, besondere Aufbauten etc.) sind mindestens vier Wochen vorab anzumelden. 

Aufnahmen außerhalb der universitären Öffnungszeiten erfordern zusätzliches Personal und können daher mit Kosten verbunden sein. Bitte beachten Sie, dass die Aufnahmen von unbeteiligten Personen (zum Beispiel Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Goethe-Universität oder Studierende) kein Bestandteil dieses Genehmigungsprozesses sind. Bitte sprechen Sie entsprechende Wünsche Ihrerseits direkt mit den betroffenen Personen im Sinne der DSGVO ab. Private Fotoaufnahmen, die nicht veröffentlicht werden, sind in allen Gebäuden grundsätzlich gestattet und bedürfen keiner weiteren Genehmigung.

Bitte teilen Sie uns mit, welche Drehorte zu welcher Zeit gewünscht werden; auch der Verwendungszweck, das Thema und die mediale Verwendung sollten nach Möglichkeit vorab mitgeteilt werden. Bitte sorgen Sie nach Möglichkeit für einen ausreichenden zeitlichen Vorlauf!

Ansprechpartner in der Abteilung PR und Kommunikation

Dr. Dirk Frank
Pressereferent und stv. Abteilungsleiter
Tel. (069) 79813753
(069) 798-12472 (Sekretariat)
frank@pvw.uni-frankfurt.de 

Bei Drehgenehmigungen für den Campus Niederrad bzw. für das Universitätsklinikum Frankfurt sprechen Sie bitte an: 

Theresa Seubold
Stellv. Pressesprecherin, Referentin für Kommunikation
Stabsstelle Kommunikation, Universitätsklinikum Frankfurt.
Tel. (069) 6301-6444
theresa.seubold@kgu.de 

Die Mensen, Cafeterien, Cafés und Studentenwohnheime an der Goethe-Universität liegen im Zuständigkeitsbereich des Studentenwerks Frankfurt am Main. Ansprechpartnerin beim Studentenwerk Frankfurt am Main: 

Sylvia Kobus
Leiterin PR & IT
Tel. (069) 798-34917
prsm@studentenwerkfrankfurt.de 

Bei Drehgenehmigungen für kommerzielle Zwecke (Werbung, Film- und Fernsehproduktionen sowie Fotoshootings kommerzieller Art) wenden Sie sich bitte an:

CampuService, die Servicegesellschaft der Goethe-Universität.
Tel. (069) 7158570
info@campuslocation-frankfurt.de