​​​​​​Pressemitteilungen ​​​

 

Mai 2 2019
12:04

Das Programm zur Nacht der Museen am Samstag, 11. Mai 2019 im Museum Giersch der Goethe-Universität 

Eine afrikanische Nacht in Frankfurt 

FRANKFURT. „Eine afrikanische Nacht in Frankfurt“ – unter diesem Motto steht das Programm des Museum Giersch der Goethe-Universität zur Nacht der Museen am Samstag, 11. Mai 2019. Führungen durch die Sonderausstellung „Frobenius – Die Kunst des Forschens“ bieten einen umfangreichen Einblick in die Kunst der Vorzeit. Die Ausstellung präsentiert rund 200 Bildwerke – ethnographische Bilder, Fotografien und Nachzeichnungen prähistorischer Felsbildkunst – aus der einzigartigen Sammlung des Frobenius-Instituts für Kulturanthropologische Forschung in Frankfurt. Mit Werken von Baumeister, Wols und Klee wirft die Ausstellung überdies einen Blick auf die Bedeutung prähistorischer Kunst für die Moderne.

Die Felsbildkunst lässt sich auch virtuell erleben. Dank neuester Virtual-Reality-Technik bewegen sich die Besucher durch die berühmte, erst 2002 entdeckte Felsgrotte „Cave of Beasts“ im Südwesten Ägyptens.

Einen spannenden Mix aus traditionellen Sounds mit Afrobeat, Reggae und Latin präsentiert die Live-Band „l'accord acoustiq“. Die vier Musiker aus Ghana, Togo und Deutschland haben sich zusammengefunden, um zahlreiche Musikstile von Jazz bis Reggae in einen akustischen Kontext zu setzen, ohne jedoch die afrikanische Klangfarbe zu verlieren. Die einladenden Songs, innigen und verträumten Balladen, die treibenden Rhythmen und Grooves stammen sowohl aus eigener als auch aus fremder Feder. 

Passend zum Thema bietet das Lambertus, Kurhaus Wiesbaden gehobene Gastronomie mit afrikanischen Spezialitäten und ausgesuchten afrikanischen Bieren an.

Das Programm im Detail: 

  • 20 – 24 Uhr (stdl.): Führungen durch die Sonderausstellung „Frobenius – Die Kunst des Forschens“ (Treffpunkt: Museumskasse) 
  • 20 – 24 Uhr: „Felsbildkunst virtuell erleben“ – Virtual-Reality-Rundgang durch die ägyptische Felsgrotte „Cave of Beasts“ 
  • 19.30–1.15 Uhr (alle 45 Min.): Afrikanische Rhythmen von der Band „l'accord acoustiq“ 
  • 19 – 1.30 Uhr: Lambertus, Kurhaus Wiesbaden (ehemals Käfer's) bietet afrikanische Spezialitäten & Biere an 

Das Museum ist von 19 bis 2 Uhr geöffnet. Eintrittskarte: 14 €; Familienkarte: 29 €, Ermäßigte Eintrittskarte: 9 €. Weitere Informationen und alle Programmpunkte werden unter www.nacht-der-museen.de/frankfurt/ bekannt gegeben.

Bilder zum Download unter: http://www.museum-giersch.de/#/Presse. 

Informationen: Dipl.-Kffr. Christine Karmann, Presse und Marketing Museum Giersch der Goethe-Universität, Tel: 069/138210121, E-Mail: presse@museum-giersch.de