Vielfalt der Vermehrung im Pflanzenreich

Führung im Wissenschaftsgarten zur Sporen-, Samen- und Fruchtbildung. 20. Oktober, Campus Riedberg

Veröffentlicht am: Mittwoch, 18. Oktober 2017, 09:07 Uhr (213)

FRANKFURT. Mit dem Ende der Vegetationsperiode markiert der Herbst für viele Pflanzen die Zeit, in der Früchte reif werden, Samen entlassen werden oder Sporen freigesetzt werden. Solche Verbreitungseinheiten haben  sich in ihrer Entwicklungsgeschichte auf eine Vielzahl von Medien, wie Wind, Wasser oder Tiere spezialisiert. Auf der Führung, die der Biologe Dr. Ralph Mangelsdorff leiten wird, werden von bekannten Pflanzenarten, wie z. B. verschiedenen Wildobstsorten und weniger bekannten Pflanzenarten, wie den Wasserfarnen, Entstehung und Verbreitung von solchen Verbreitungseinheiten vorgestellt.

Führung: „Sporen, Samen und Früchte – Vielfalt der Vermehrung im Pflanzenreich“
20.10.2017, 16.00-17.00 Uhr, Treffpunkt am Eingang Wissenschaftsgarten, Altenhöfer Allee 1f, Campus Riedberg.

Kontakt: Dr. Ralph Mangelsdorff, Institut für Ökologie, Evolution und Diversität, Goethe-Universität Frankfurt. Tel. (069) 798-42214; mangelsdorff@bio.uni-frankfurt.de