Die Welt der Pilze entdecken

Führung mit Pilzexpertin Prof. Meike Piepenbring im Wissenschaftsgarten des Campus Riedberg

Veröffentlicht am: Montag, 12. September 2016, 15:21 Uhr (217)

FRANKFURT.Zahlreiche Pflanzen machen den Wissenschaftsgarten attraktiv für Pilze, die sich nach und nach im Garten etablieren. „Auch wenn man auf den ersten Blick noch keine Pilze sieht – sie sind schon überall!“, sagt Pilzexpertin Prof. Meike Piepenbring vom Institut für Ökologie, Evolution und Diversität der Goethe-Universität. Sollten bei der Führung noch keine großen Pilze zu finden sein, gibt es kleine Rostpilze, Mehltaupilze oder versteckte Pilze an totem Holz zu entdecken. Zu den verschiedenen Arten werden ökologische Zusammenhänge und die Bedeutung der Pilze für den Menschen beschrieben.

Was?             Pilzvielfalt im Wissenschaftsgarten

Wann?          16. September, 16:00 Uhr

Wo?                           Wissenschaftsgarten auf dem Campus Riedberg, Max-von-Laue-Strasse 13, 60438 Frankfurt, Treffpunkt am Eingang

Anfahrt: www.uni-frankfurt.de/51838989/InformationenAnfahrt

Informationen: Prof. Georg Zizka, Institut für Ökologie, Evolution und Diversität, Tel. (069) 798 42176, Georg.Zizka@senckenberg.de.