Einladung zum Ausstellungspreview: Multimediale Ausstellung „Menschen / Tun / Dinge“ im Foyer des IG-Farben-Hauses

16 Promovenden des Graduiertenkollegs „Wert und Äquivalent“ nehmen die Besucher mit auf eine interaktive Entdeckungsreise

Veröffentlicht am: Freitag, 09. Oktober 2015, 09:52 Uhr (264)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Geisteswissenschaften multimedial – Wissensvermittlung per Touch und Click – vergnüglicher Erkenntnisgewinn, das bieten die 16 Doktorandinnen und Doktoranden des Graduiertenkollegs „Wert und Äquivalent“ in ihrer Ausstellung „Menschen | Tun | Dinge“. Sie wird am 15. Oktober um 18.15 Uhr im Foyer des IG-Farben-Hauses auf dem Campus Westend eröffnet.

Wir laden Sie vor der offiziellen Eröffnung zu einem Rundgang durch die Ausstellung ein, bei dem die Kuratoren und jungen Wissenschaftler Ihnen auch die Besonderheiten des Ausstellungskonzepts erläutern werden. Denn das geht weit darüber hinaus, was im Foyer des IG-Farben-Hauses zu sehen sein wird.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

am: Mittwoch, 15. Oktober 2015, um 17.30 Uhr,
Ort: Foyer des IG-Farben-Hauses, Campus Westend

Ihre Gesprächspartner sind: 

  • Prof. Hans Peter Hahn, Kurator der Ausstellung und Sprecher des Graduiertenkollegs
  • Prof. Fleur Kemmers, Kuratorin
  • Annabel Bokern, Kuratorin
  • Laura Picht, Doktorandin
  • Martina Miocevic, Gestalterin

Sie sind außerdem herzlich eingeladen an der offiziellen Eröffnung teilzunehmen, bei der die Kuratoren und Doktoranden Einblick in die Entstehung und das Konzept der Ausstellung geben und Dr. Astrid van Oyen von der Cambridge University zu dem Thema „Produktion und Gebrauch“ mit „People do things, but what do things do“ spricht.

Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie bitte bis zum 14. Oktober eine E-Mail an jaspers@pvw.uni-frankfurt.de

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Jaspers
Referentin für Wissenschaftskommunikation

Informationen: Annabel Bokern, Graduiertenkolleg „Wert und Äquivalent“, Campus Bockenheim, Tel. 069-798 32293, value@em.uni-frankfurt