Große Zufriedenheit der Geografie- und Pharmazie-Studierenden

Zwei Fächer der Goethe-Universität schneiden im aktuellen CHE-Ranking besonders gut ab

Veröffentlicht am: Dienstag, 05. Mai 2015, 14:29 Uhr (116)

FRANKFURT. Mit der Studiensituation ihres Faches sind die Studierenden der Geografie und der Pharmazie an der Goethe-Universität sehr zufrieden. Das geht aus dem aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) hervor: Beide Fächer landen beim Kriterium „Studiensituation insgesamt“ jeweils in der Spitzengruppe. Während die Pharmazie auch bei „Betreuung durch Lehrende“ und „Wissenschaftliche Veröffentlichungen“ in der Spitzengruppe rangiert, wird bei der Geografie der „Bezug zu Berufspraxis“ sehr positiv bewertet.

Das Fach Sportwissenschaft konnte bei den Kriterien „Bezug zu Berufspraxis“, „Wissenschaftliche Veröffentlichungen“ und „Internationale Ausrichtung“ punkten und gelangte damit in die Spitzengruppe. Der „Bezug zu Berufspraxis“ brachte auch die Geowissenschaften  in die Spitzengruppe des Faches.

Für das aktuelle CHE Hochschulranking wurden über 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht. Ein Drittel der Fächer wurde neu bewertet. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking auch Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Weitere Informationen zum CHE Hochschulranking: www.zeit.de/hochschulranking