Leitbild im Jubiläumsjahr

Senat der Goethe-Universität verabschiedet universitäres Selbstverständnis

Veröffentlicht am: Freitag, 10. Oktober 2014, 10:23 Uhr (294)

FRANKFURT. Die Goethe-Universität hat ein neues Leitbild. Pünktlich vor dem Universitätsgeburtstag am 18. Oktober 2014 hat der Senat in seiner Sitzung vom 8. Oktober dem neuen Leitbild der Goethe-Universität mit großer Mehrheit zugestimmt.

Vorausgegangen war ein längerer inneruniversitärer Diskussion- und Verständigungsprozess, an dem alle Mitglieder der Goethe-Universität intensiv mitgewirkt und ihre Vorschläge eingebracht haben. In mehreren Entwicklungsphasen entstand ein Textentwurf, mit dem sich weite Teile der Universität identifizieren können.

Das Leitbild dient als grundsätzliche Richtschnur für universitäres Handeln. Es hat zwar keinen juristisch bindenden  Charakter, bringt jedoch das ethische und intellektuelle Selbstverständnis der Universität in prägnanter Weise zum Ausdruck.

Universitätspräsident Professor Werner Müller-Esterl sagte: „Die im Senat erfolgte Verabschiedung des Leitbildes stellt einen weiteren Meilenstein des Jubiläumsjahrs dar. Der in der Universität begonnene Diskussionsprozess hat damit ein wichtiges Etappenziel erreicht. Das Leitbild formuliert Kernpunkte der universitären Identität und Entwicklungsziele für die Zukunft.“

Beim universitären Festakt zum 100. Geburtstag am 18. Oktober in der Paulskirche soll das Leitbild an Bundespräsident Joachim Gauck überreicht werden.

Leitbild der Goethe-Universität