Lateinamerika auf dem Campus Westend

Woche mit Konzerten, Vorträgen und Literatur mit Gastland Chile

Veröffentlicht am: Donnerstag, 09. Oktober 2014, 13:39 Uhr (292)

FRANKFURT. Bereits zum fünften Mal findet die Lateinamerikanische Woche an der Goethe-Universität statt. Auf Einladung der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) und der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) wird es vom 10. bis zum 19. Oktober um Politik, Gesellschaft und Kultur der lateinamerikanischen Länder gehen. Gastland der fünften Lateinamerikanischen Woche ist in diesem Jahr Chile. Am chilenischen Tag (11. Okt.) steht die „Ciclo Salitrero“, die Salpeter-Zeit im Norden Chiles, im Mittelpunkt. Zentrale Themen der gesamten Woche sind die verschiedenen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Integrationsbestrebungen in Lateinamerika sowie die Situation der indigenen Bevölkerung. Während des ganzen Veranstaltungszeitraums können verschiedene Kunstausstellungen mit Werken Lateinamerikanischer Künstler sowie von Straßenkindern aus Palmira/Kolumbien in besichtigt werden.

Abgerundet wird die Lateinamerikanische Woche durch ein vielfältiges musikalisches und künstlerisches Angebot, das täglich stattfindet. Mehrere Tanz- und Musikgruppen aus Lateinamerika werden wie bereits im Vorjahr Gäste der Woche sein. Zum Abschluss gibt es einen Folkloreabend mit Livemusik, Tanzgruppen und Kulinarischem (18. Oktober) und eine Nacht mit klassischer und traditioneller Musik (19. Oktober, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst).

Fünfte Lateinamerikanische Woche auf dem Campus Westend. 10.-19. Oktober, Siolistr. 7, 60323 Frankfurt am Main.

Weitere Infos unter www.lateinamerika-im-westend.de

Ansprechpartner:
Kathrin Schreivogl (ESG), Tel. 0176-61979650.
Ivan Barbaric (KHG), Tel. 069-788087-12.