Rainer Klump tritt als Vizepräsident zurück

Wirtschaftswissenschaftler der Goethe-Universität wird Rektor der Universität Luxemburg

Veröffentlicht am: Dienstag, 30. September 2014, 13:34 Uhr (276)

FRANKFURT. Zum 1. Oktober wird Prof. Rainer Klump vom Amt des Vizepräsidenten zurücktreten. Der Wirtschaftswissenschaftler wird sich auf die Übernahme des Amtes als Rektor der Universität Luxemburg zum Jahreswechsel vorbereiten. Klump war fünf Jahre im Präsidium der Goethe-Universität als hauptamtlicher Vizepräsident tätig. Seit 2000 hatte Klump die Professur für Wirtschaftliche Entwicklung und Integration inne und war drei Jahre Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

Als Vizepräsident war Klump mit zahlreichen Aufgaben und Projekten betraut. Dazu gehörte der Antrag zur Exzellenzinitiative wie auch die Entwicklung eines  Konzeptes der internationalen Strategischen Partnerschaften. Weitere Aufgaben waren die Begleitung der LOEWE-Initiativen SAFE und zur Konfliktforschung, die Einrichtung der House of Finance-Stiftung, die Reorganisation der Goethe Business School und der Strategieprozess GINSTER. Zudem hat Klump in der Zeit der Kanzlervakanz den Leiter der Hochschulverwaltung  vertreten.

„Rainer Klump hat als Vizepräsident den Wandel der Goethe-Universität hin zu einer forschungsstarken Stiftungsuniversität auf kompetente und engagierte Weise mitgestaltet. Dafür danken wir ihm und wünschen  Klump für sein neues Amt in Luxemburg alles Gute“, sagte Universitätspräsident Werner Müller-Esterl.

Klump möchte sich dafür einsetzen, die wissenschaftlichen Beziehungen zwischen der Goethe-Universität und der Universität Luxemburg zu stärken. Als Mitglied mehrerer großer Forschungsverbünde wie dem Cluster Herausbildung normativer Ordnung, AFRASO und SAFE wird er der Goethe-Universität auch weiterhin verbunden bleiben. „Insgesamt bin ich sehr dankbar für die Zeit, die ich als Forscher und akademischer Lehrer an der Goethe-Universität verbringen konnte. Es waren dies die Jahre, in denen sich die Goethe-Universität dramatisch verändert hat, und ich freue mich, dass ich diesen Veränderungsprozess an einigen Stellen auch aktiv mitgestalten konnte“, sagte Klump anlässlich seiner Verabschiedung.

Auf Wunsch von Universitätspräsident Präsident Müller-Esterl wird Klump noch einige Mandate des Präsidiums insbesondere in den Einrichtungen des House of Finance bis Jahresende wahrnehmen.

Ein Bild zum Download finden Sie hier.