Zootiere im Fokus der Wissenschaft

Vorstellung der neuen Professur für Zootierbiologie an der Goethe-Universität

Veröffentlicht am: Mittwoch, 10. September 2014, 10:49 Uhr (257)

Presseinladung

FRANKFURT. Forschung ist neben der Bildung und Erholung von Besuchern sowie dem Arten- und Naturschutz eine wichtige Aufgabe zoologischer Gärten. Mit der neuen Stiftungsprofessor für „Zootierbiologie/Opel-Zoo-Professur“ wird die langjährige Kooperation zwischen der Goethe-Universität und dem Kronberger Freigehege auf diesem Gebiet intensiviert. Wir laden Sie ein, Stiftungsprofessor Paul Dierkes und seine Forschung in einem Pressegespräch kennen zu lernen

am: Dienstag, 16. September 2014
um: 11.00 Uhr
im: Kaminzimmer des Restaurant Lodge am Haupteingang des Opel-Zoo, Königsteiner Str. 35, 61476 Kronberg

mit
Prof. Dr. Enrico Schleiff, Vizepräsident der Goethe-Universität Frankfurt
Prof. Dr. Meike Piebenbring, Designierte Dekanin des Fachbereichs, Biowissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt
Prof. Dr. Paul Dierkes, Didaktik der Biowissenschaften, künftiger Lehrstuhlinhaber der Stiftungsprofessur
Gregor von Opel, Vorstandsvorsitzender, von Opel Hessische Zoostiftung
Gerold Dieke, Mitglied des Vorstands, von Opel Hessische Zoostiftung
Brigitte Kölsch, Mitglied des Vorstands, von Opel Hessische Zoostiftung    
Dr. Thomas Kauffels, Direktor Opel-Zoo
Dr. Martin Becker, stellv. Direktor und Leiter Zoopädagogik, Opel-Zoo

Im Anschluss an die Pressekonferenz haben Sie die Möglichkeit zu Interviews.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Rückmeldung bis zum 12. September an margarete.herrmann@opel-zoo.de.

Informationen: Margarete Herrmann, Opel-Zoo Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 06173-325 903 10, margarete.herrmann@opel-zoo.de