Sommerfestwoche auf dem Campus Westend

Goethe-Universität feiert eine Woche lang mit einem bunten Programm: Ausstellungen, Campusführungen, Lesungen, Kino und viel Musik

Veröffentlicht am: Freitag, 11. Juli 2014, 16:30 Uhr (216)

FRANKFURT. Feiern am Campus: Im Rahmen des 100jährigen Jubiläums findet vom 14. bis 20. Juli die Sommerfestwoche an der Goethe-Universität statt. Auf alle Interessierte wartet ein vielfältiges Programm. Von Vorträgen und Diskussionen über Literatur- und Bibelnächte bis hin zu Konzerten, Open-Air-Kino, Ausstellungen und Campusführungen reicht die Palette.

Der Höhepunkt der Woche findet am Freitag, 18. Juli, statt: Dann möchte die Universität zusammen mit den Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankfurt das Uni-Sommerfest feiern. Unterhaltung für Groß und Klein: Ab 14 Uhr startet auf dem Campus Westend auf zwei Bühnen ein Fest für die Sinne, mit Theater, Musical und jede Menge Musik. Das Spektrum reicht von HipHop über Rock bis hin zum Osteuropa-Beat des Top Act: Niemand Geringeres als Shantel tritt am Freitag mit seinem Bukovina Club Orkestar auf der Hauptbühne am Hörsaalzentrum auf (ab 22 Uhr). Am gleichen Tag kommen übrigens Freunde der Literatur auf ihre Kosten: Die „Lange Nacht der Weltliteratur“ im Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (IG-Farben-Haus) lockt mit einer Vielfalt an Sprachen. Das Institut für Archäologische Wissenschaften öffnet am Nachmittag für alle Interessierten seine Sammlungen.

 

Die Sommerfestwoche im Überblick:
 
Montag: Eröffnung der Sommerfestwoche; Sommerfest der Deutschland-Stipendiaten.

Dienstag, 15. Juli: Tag der Lehre, u.a. mit Studienkongress UNIversal, Podiumsdiskussion „Promotion – nur ein dritte Studienabschnitt?“ und Vorausscheid Goethe-Slam.
Mittwoch, 16. Juli: Tag der Innovationen, u.a. mit der Nacht der Bibel (18-1 Uhr) und Studiengruppe „Zur Sache!” - Die neue Online-Plattform der Sammlungen an der Goethe-Universität.

Donnerstag, 17. Juli: Semesterabschlusskonzert mit Universitätsmusik; ab 22 Uhr: Open Air-Kino: „Good Will Hunting“ (in Kooperation mit dem Deutschen Filmmuseum).
Freitag, 18. Juli: Sommerfest für Bürger, Mitarbeiter und Studierende.
Samstag, 19. Juli: Internationaler Alumni-Ball.

Ausstellungen (ganztägig):
 
HUNDERT: Die Goethe-Universität in 100 Dingen. Ausstellung im Foyer des IG-Farben-Hauses.
36 Stifter für eine Idee. Das Frankfurter Jüdische Bürgertum und die Gründung der Universität. Ausstellung im Foyer des PA-Gebäudes.
Das Spektrum der Lehre. Eine Ausstellung zur Vermittlung wissenschaftlichen Wissens im Wandel der Zeit. Ausstellung im Foyer des PEG-Gebäudes.
Goethe-Installation von Ottmar Hörl. Rasenfläche vor dem IG-Farben-Haus.

Sonstiges:
 
Chillen mit dem Uniradio Dauerwelle: Zu erfrischenden Getränken und süßen Gaumenfreuden gibt’s Musik unplugged (Mo – Do).

Campusführungen: täglich um 13 Uhr mit historischem Schwerpunkt (Treffpunkt Haupteingang IG-Farben-Haus); täglich um 17 Uhr mit architektonischem Schwerpunkt (Treffpunkt Campusplatz vor der Skulptur „Body of Knowledge).

Nähere Infos zum Programm der Sommerfest-Woche: http://www.uni-frankfurt.de/50932382/sommerfest-woche