Kita auf dem Campus Westend vergrößert

Durch neuen Anbau steigt die Zahl der Kindergartenplätze auf 78

Veröffentlicht am: Freitag, 26. Juli 2013, 12:14 Uhr (189)

FRANKFURT.  Die Kita auf dem Campus Westend der Goethe-Universität ist um 530 Quadratmeter gewachsen. Durch den Anbau können demnächst 78 Kinder betreut werden, im Augenblick sind es noch 48. Entworfen wurde der Kita-Anbau von Ferdinand Heide, der mit seinen Entwürfen maßgeblich die Architektur des Campus Westend geprägt hat.

„Wir freuen uns, dass mit dem Anbau der Campus Kita noch mehr Universitätsangehörige ihre Kinder nahe dem Arbeitsplatz unterbringen können. Damit sind wir einen Schritt weiter gekommen bei der Vereinbarkeit von Familie und Arbeit“, betont Universitätspräsident Prof. Werner Müller-Esterl.

Als betriebsnahe Einrichtung werden in der Campus Kita vorrangig Kinder von Beschäftigten der Goethe-Universität und des Studentenwerkes aufgenommen. Die restlichen Betreuungsplätze sind für Kinder von Studierenden sowie für Stadtteilkinder. Die Campus-Kita-Kinder leben in einer altersgemischten Gemeinschaft von 1 bis 7 Jahren. 

Beheizt wird das Gebäude mittels einer Fernwärme-gespeisten Fußbodenheizung. Durch eine extrem hohe Dämmung der Außenwände kann eine Energieeinsparung um 50 % erzielt werden.