QS-Ranking: Goethe-Universität verbessert sich

Beim weltweit erhobenen Ranking liegt die Goethe-Universität in sechs Bereichen unter den besten 100. In Philosophie belegt sie sogar Platz 47

Veröffentlicht am: Dienstag, 14. Mai 2013, 10:13 Uhr (100)

FRANKFURT. Erfreuliches Abschneiden in einem der renommiertesten Universitäts-Ranking: Im QS-Ranking 2013 konnte sich die Goethe-Universität gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern. In den Bereichen Philosophie, Physik/Astronomie, Wirtschaftswissenschaften, Politik/International Studies und Soziologie steigerte sie sich oder wurde erstmals unter den Besten 200 weltweit gerankt. Im Bereich Philosophie erreichte die Goethe-Universität einen hervorragenden Platz 47. Auf den Plätzen 51-100 liegt sie in den Fächern Pharmazie, Wirtschaftswissenschaften, Recht, Politik/International Studies und Soziologie.

„Wir freuen uns über das gute Abschneiden bei einem der wichtigsten Universitäts-Ranking. Die Goethe-Universität kann ihren Platz unter den deutschen Spitzenunis behaupten“, sagt Universitätspräsident Prof. Werner Müller-Esterl.

Beim QS-Ranking wurden weltweit fast 3.000 Universitäten auf der Basis von acht Indikatoren verglichen. Schwerpunkte der Wertung waren dabei neben Forschung auch Publikationen und Nobelpreise.