Tage der Informatik – nicht nur für Studieninteressierte

Uni informiert über ein Fach mit besten Berufschancen

Veröffentlicht am: Dienstag, 12. Februar 2013, 17:58 Uhr (040)

FRANKFURT. Verschlüsselung & Zauberei,  Bioinformatik gegen die Invasion von Killer(Krebs)zellen oder die Frage: Was hat Herzrasen mit Computern und Spielen zu tun? – das sind die Themen der diesjährigen „Tage der Informatik“

am 20. und 21. Februar 2013, jeweils von 9 bis 16:30 Uhr
im Hörsaalgebäude Mertonstr. 17-21, Hörsaal HVI.

Eingeladen sind nicht nur Studieninteressierte, sondern auch die an Informatik interessierte Öffentlichkeit. Schülerinnen und Schüler haben an beiden Tagen Gelegenheit zu einem direkten Austausch mit Studierenden und Hochschullehrern. Die Tage informieren über den Studiengang Informatik an der Goethe-Universität und künftige Berufsfelder. Die Perspektiven für Informatiker sind nach wie vor ausgezeichnet: Nach Angabe der Bitkom, einem Verband der IT- und Telekommunikationsbranche, fehlen in der Bundesrepublik derzeit 43000 IT-Fachkräfte.

Aus dem Berufsleben berichten Ursula Jonscher (Lufthansa Passage, Information Management) und Dr. Eschmann (peiker acustic GmbH & Co. KG). In den übrigen Vorträgen werden die Inhalte des Studiums vorgestellt sowie seine Stellung als Querschnittswissenschaft mit vielfältigen Bezügen zu anderen Disziplinen aufgezeigt. Beispiele sind die theoretische Informatik, die Bio-Informatik, die praktische und die technische Informatik.

Ebenfalls auf dem Programm stehen die Vorstellung des neu eingerichteten Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik sowie ein Ausblick auf die Entwicklung des Instituts für Informatik, das in den kommenden Jahren ein neues Gebäude auf dem Campus Riedberg der Goethe-Universität erhält.

Neben den Vorträgen sind auch die beliebten Roboter zum Anfassen des Joint Robotics Lab wieder vertreten. Lehrkräfte des Faches Informatik aus Schulen des Rhein-Main-Gebiets präsentieren außerdem Beispiele aus ihrem Unterricht.

Informationen: Prof. Jürgen Poloczek, Institut für Informatik, Campus Bockenheim, Tel: (069) 798-28241, E-Mail: TdI@informatik.uni-frankfurt.de

Programm: www.informatik.uni-frankfurt.de/TdI