„Kungeln, Schlichten oder Richten?“

Frankfurter Tag der Rechtspolitik 2012 am 27. November

Veröffentlicht am: Donnerstag, 22. November 2012, 12:13 Uhr (279)

FRANKFURT. Der diesjährige Frankfurter Tag der Rechtspolitik findet am 27. November 2012 (von 10.00 bis 14.30 Uhr im Casino auf dem Campus Westend, Raum 823) statt und ist dem Thema „Kungeln, Schlichten oder Richten?“ gewidmet. Das Thema ist, wie das Verfahren über die Verfassungsmäßigkeit der straf-prozessualen Absprachen vor dem Bundesverfassungsgericht am  7. November 2012 zeigt, von höchster Aktualität. Aber auch die zunächst weniger spektakulär scheinenden Aspekte (Mediationsverfahren oder besondere Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung wie das der Adjudikation im Bauwesen) werfen die Frage nach Alternativen zu den herkömmlichen Entscheidungsformen in Zivil-, Straf- und Verwaltungsverfahren auf.

Diesen Verfahrensalternativen widmen sich namhafte Experten: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann, Juristische Fakultät der Universität München, nimmt unter dem Vortragstitel „Vom Tempel zum Marktplatz – das neue Paradigma des Strafverfahrens“ den „Deal“ im Strafprozess in den Fokus. Dr. Frank Schreiber, Richter beim Hessischen Landessozialgericht, spricht über „Mediationsgesetzgebung als Justizreform“. Schließlich widmet sich Dr.-Ing. Moritz Lembcke, Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator, dem Thema „Außergerichtliche Streitbeilegung im Bauwesen: Adjudikation und der Ruf nach dem Gesetzgeber“.

Die Thematik wird in einer Podiumsdiskussion am Nachmittag vertieft behandelt. Auf dem Podium diskutieren Staatsminister Jörg-Uwe Hahn, Hessisches Ministerium der Justiz, für Integration und Europa, Prof. Dr. Andreas Fahmeir, Fachbereich Philosophie und Geschichtswissenschaften der Universität Frankfurt am Main, Prof. Dr. Roland Fritz, Präsident des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main und Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein, Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Frankfurt am Main, unter der Moderation des Dekans des Fachbereichs Rechtswissenschaft, Prof. Dr. Cornelius Prittwitz.

Der Frankfurter Tag der Rechtspolitik wird seit 1992 jährlich vom Hessischen Ministerium der Justiz in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität veranstaltet.

Weitere Informationen: Dr. Susanne Pelster, Geschäftsführung Dekanat Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt am Main; Tel. 069/798-34205; Fax 069/798-34530, Pelster@jur.uni-frankfurt.de