Impulsgeber für die universitäre Entwicklung

Konstituierende Sitzung des neu gewählten Hochschulrats der Goethe-Universität mit drei neuen Mitgliedern

Veröffentlicht am: Mittwoch, 07. März 2012, 15:52 Uhr (057)

FRANKFURT. Der neugewählte Hochschulrat der Goethe-Universität ist am 6. März zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Das Gremium wählte Dr. Rolf-E. Breuer, ehemaliger Sprecher des Vorstands und früherer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Deutschen Bank AG, einstimmig zu seinem Vorsitzenden. Breuer sitzt dem Gremium bereits seit sieben Jahren vor. Zu seinem Stellvertreter wurde Karlheinz Weimar, der ehemalige Hessische Finanzminister (CDU), gewählt.

Mit drei neuen Mitgliedern hat sich das Aufsichtsgremium der Goethe-Universität, das 2008 an die Stelle der Landesaufsicht getreten ist, spürbar verändert: Mike Josef, SPD-Stadtverordneter der Stadt Frankfurt am Main, sitzt auf Vorschlag studentischer Senatsvertreter im Hochschulrat. Mit Unterstützung der professoralen Senatsvertreter zieht Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, in das Gremium ein. Mit Karlheinz Weimar gewinnt das Gremium ein politisches Schwergewicht. Weimar war vom Präsidium vorgeschlagen worden.

Der Hochschulrat will in den kommenden vier Jahren die Goethe-Universität bei der Standortentwicklung, weiteren Strukturreformen und der Ausgestaltung ihrer institutionellen Autonomie unterstützen; zudem versteht sich der Hochschulrat als Impulsgeber für die Hundertjahr-Feier der Universität, die 2014 ansteht.

Im Einzelnen gehören dem Hochschulrat der Goethe-Universität jetzt folgende Mitglieder an:

Dr. Sönke Bästlein
Schatzmeister im Vorstand der Vereinigung von Freunden und Förderern der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V. und Mitglied des Vorstands der Stiftung pro universitate

Dr. Rolf-E. Breuer
Ehemaliger Sprecher des Vorstands und früherer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Deutschen Bank AG 

Gabriele Eick
Executive Communications, Beratung für synchronisierte Unternehmenskommunikation

Mike Josef
Stadtverordneter der Stadt Frankfurt am Main

Ingmar Jung
Staatssekretär, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Gerd Köhler
Ehemaliges Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer
Präsident der Leibniz-Gemeinschaft

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Parzinger
Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz 

Prof. Dr. Axel A. Weber
Präsident der Deutschen Bundesbank a.D.

Karlheinz Weimar
Hessischer Finanzminister a.D.

Prof. Dr. Bernhard Zwißler
Direktor der Klinik für Anästhesiologie des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München